dessous-shop.co.uk

Die Frühlingsmode bei der Mittelalterkleidung

März 31st, 2010 · No Comments

Die Kleidung des Mittelalters steht natürlich fest. Diese Zeit ist schon lange vorbei, dennoch gibt es auf den Mittelaltermärkten immer wieder einen gewissen Trend, der zu beobachten ist. Man kann sehen dass die Frauen bestimmte Farben tragen oder eben auch einen bestimmten Schnitt bevorzugen. Es gibt unzählige Modelle, die getragen werden können und auch dürfen, sie sollten nur der Mittelalterkleidung entsprechen. Im Winter kann man sich darüber Gedanken machen, welche Kleidung man selbst näht oder fertig kauft.

Im Frühjahr beginnen dann die ersten Märkte, auf denen man die selbst gemachte Kleidung auch tragen kann und vorführen sollte. So sieht man gleich, ob man mit der Mode geht oder ein Modell erschaffen hat, dass in diesem Jahr nicht der Mode entspricht. Mittelalterkleidung hat in den meisten Fällen gleiche Grundzüge, wenn es sich um einen Lebensstand handelt. Die Bauern haben ähnliche Kleidung an. Hingegen gehobene Personen tragen schon ausgefallenere Kleider. Auch das kann man sich zu Nutze machen und dies anwenden.

So entsteht dann in den Wintermonaten schöne Mittelalterkleidung, die nicht nur im Frühling getragen werden kann, sondern die ganze Saison passend sein sollte. Ist das der Fall, wird es sicherlich sehr viel Spaß machen, sich damit auf einem Markt blicken zu lassen. Es werden dort in der Regel sehr viele verschiedene Kleider vorgestellt und man kann sich mit den anderen auf dem Markt messen und sehen, ob die eigenen Kleider dem Standard entsprechen. Mittelalterkleidung hat so durchaus einen Trend, den man einhalten kann, aber natürlich nicht muss. Fühlt man sich in der Kleidung wohl, dann ist alles bestens und die Entscheidung war richtig.